Dr. Franziska Greiner

Projektmitarbeiterin im Projekt Verbund ProfJL - Inklusion systematisch implementieren (Isi)
Franziska Greiner-Döchert, Dr.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Teambild_Franziska Greiner
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung
Raum 120
Am Planetarium 4
07743 Jena
Vita Inhalt einblenden
  • seit 01/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Inklusion systematisch implementieren (Isi)“ (Projektleiterin: Prof. Dr. Bärbel Kracke, Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena 
  • seit 2018: assoziiertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (Mitglied der Fachgruppen Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie)
  • 10/2015 - 12/2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Fit für Inklusion“ (Projektleiterin: Prof. Dr. Bärbel Kracke, Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 10/2015 - 04/2016: Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehrstuhl Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Leipzig (Lehrveranstaltungen: „Vorbereitung der Schulpraktischen Studien II/III und IV/V“, „Wer oder was ist eigentlich Inklusion? Potentiale des Literaturunterrichts inklusionsorientiert nutzen“)
  • 04 - 09/2015: Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Lehrveranstaltungen: Begleitseminar zum Praxissemester der Lehramtsstudierenden, Seminar „Lernen, Bildung, Beratung“ im Rahmen des Moduls Erz2)
  • 02/2014 - 01/2015: Referendariat an der Thomasschule zu Leipzig
  • 10/2011 - 08/2013: Master Lehramt Gymnasium mit den Kernfächern Deutsch/Germanistik und Ethik/Philosophie an der Universität Leipzig (Abschluss: Master of Education)
  • 10/2008 - 09/2011: Polyvalenter Bachelor Lehramt Gymnasium an der Universität Leipzig mit den Kernfächern Deutsch/Germanistik und Ethik/Philosophie (Abschluss: Bachelor of Arts) 
Forschungsinteressen Inhalt einblenden
  • Individualisiertes Lehren und Lernen in der Hochschule
  • Inklusion in der Lehrkräftebildung
  • Diagnostische Kompetenz von Lehrkräften
  • Mental Health Literacy
Publikationen Inhalt einblenden

Publikationen:

  • Hesse, F. & Greiner, F. (in press). Unterrichtsbesprechungen im Schulpraktikum – Zur Notwendigkeit inklusionsorientierter und fachspezifischer Konkretisierungen am Beispiel der Literaturdidaktik. In K. Kempfer et al. (Hrsg.), Inklusion in der Lehramtsausbildung – Lerngegenstände, Interaktionen und Prozesse, Waxmann.
  • Meißner, S. & Greiner, F. (in press). Kollegiale Fallberatung in inklusiven Settings. In H. Schäfer & C. Rittmeyer (Hrsg.), Handbuch Inklusive Diagnostik, Beltz.
  • Dietrich, J., Greiner, F., Weber-Liel, D., Berweger, B., Kämpfe, N. & Kracke, B. (2021). Does an individualized learning design improve university student online learning? A randomized field experiment, Computers in Human Behavior, 106819.
  • Wedel, A., Müller, C. R., & Greiner, F. (2020, pre-print). Diagnostic Cases in Pre-Service Teacher Education: Effects of Text Characteristics and Empathy on Text-Based Cognitive Models. DOI: 31219/osf.io/4592e.
  • Greiner, F., Taskinen, P. & Kracke, B. (2020). Einstellungen und Selbstwirksamkeitsüberzeugungen von Lehramtsstudierenden bezüglich inklusiven Unterrichts: Zusammenhänge mit Kontakterfahrungen und Grundlagenkenntnissen über schulische Inklusion. Unterrichtswissenschaft, 48(2), 273-295. DOI: 1007/s42010-020-00069-5.
  • Greiner, F., Sommer, S., Czempiel, S., & Kracke, B. (2019). Welches Wissen brauchen Lehrkräfte für inklusiven Unterricht? Perspektiven aus der Berufspraxis.Journal für Psychologie27(2), 117–142. DOI: 30820/0942-2285-2019-2-117.
  • Greiner, F., Kämpfe, N., Weber-Liel, D., Kracke, B. & Dietrich, J. (2019). Flexibles Lernen in der Hochschule mit Digitalen Differenzierungsmatrizen. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 14(3), 287-302. DOI:3217/zfhe-14-03/17.
  • Weber, K. & Greiner, F. (2019). Development of pre-service teachers´ self-efficacy beliefs and attitudes towards inclusive education through first teaching experiences. Journal of Research in Special Educational Needs, 19(S1), 73-84, DOI:1111/1471-3802.12479.
  • Greiner, F. & Kracke, B. (2018). Fit für Inklusion?! Entwicklung und Erprobung curricularer Bausteine für das Lehramtsstudium. In Winkler, I., Gröschner, A.& May, M. (2018) (Hrsg.). Lehrerbildung in einer Welt der Vielfalt (S. 150–166). Bad Heilbrunn: Klinkhardt. DOI: https://www.pedocs.de/frontdoor.php?source_opus=16120
  • Greiner, F.& Kracke, B. (2018). Heterogenitätssensible Hochschullehre – Einsatz einer Differenzierungsmatrix. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 13 (1). 69-83. DOI: https://www.zfhe.at/index.php/zfhe/article/view/1111.
  • Greiner, F. (2017). Eine Concept Map basierte Seminarkonzeption zur Unterstützung eines differenzierten Wissensaufbaus im Rahmen einer reflexiv-inklusionsorientierten Lehrkräftebildung. In S. Greiten, G. Geber, A. Gruhn & M. Köninger (Hrsg.), Lehrerausbildung für Inklusion. Fragen und Konzepte zur Hochschulentwicklung (S. 208–219). Münster: Waxmann.

Tagungsbeiträge:

2021

  • Greiner, F. & Wolf, S. (2021). Digital Casebooks – Fallzentrierte Selbstlernumgebungen barrierefrei gestalten?! Diskurswerkstatt auf dem E-Learning-Tag der FSU Jena [digital].
  •  Greiner, F. (2021). Digital Casebooks – Fallzentrierte Selbstlernumgebungen zur individualisierten Verknüpfung von Theorie und Praxis. Vortrag beim Jungen Forum für Medien und Hochschulentwicklung (JFMH) [digital].
  • Greiner, F. & Wolf, S. (2021). Inklusion als Thema und Gestaltungsrahmen digitaler, fallbasierter Selbstlernumgebungen. Posterpräsentation auf der Online-Tagung "Diversität Digital Denken – The Wider View".
  • Meißner, S. & Greiner, F. (2021). Was kann Peer-to-Peer-Beratung leisten? Möglichkeiten und Grenzen Kollegialer Fallberatung im Lehramtsstudium. Vortrag im Rahmen der Tagung „Beratung und Supervision in der Bildung von Lehrer*innen“ [digital].
  • Dietrich, J., Greiner, F., Weber-Liel, D., Berweger, B., Kämpfe, N., Kracke, B. (2021). How to address students’ cognitive and motivational heterogeneity in online learning environments. ICT Demonstration auf der EARLI 2021 [digital].

2019

  • Wedel, Müller & Greiner (2019). Empathie oder Intelligenz? Eine Replikationsstudie zu Effekten von Textmerk-malen, Empathie und Intelligenz auf die Verarbeitung diagnostischer Informationen im Arbeitsgedächtnis. Vortrag auf der GEBF in Köln.
  • Greiner (2019). Auch Studierende lernen unterschiedlich! Heterogenitätssensitive Hochschullehre. Vortrag auf der Tagung AG Training von Unterrichts- und Sozialkompetenz (ATUS) in Dresden.
  • Weber-Liel & Greiner (2019). Wie können Studierende mit digitalen Angeboten individuell lernen? Arbeit mit einer Digitalen Differenzierungsmatrix. Workshop beim E-Learning-Tag der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
  • Müller, Wedel & Greiner (2019). Empathy vs. Intelligence – Judgment accuracy between heuristics and rationality? Vortrag auf der PAEPSY 2019 in Leipzig.
  • Kämpfe & Greiner (2019). Wie können angehende Lehrer/innen für heterogenitätsorientierten Unterricht qualifiziert werden? Einsatz eines konkreten hochschuldidaktischen Tools in der Lehramtsausbildung. Vortrag auf der PAEPSY 2019 in Leipzig.
  • Greiner, Dietrich & Kracke (2019). Wie entwickelt sich die Selbstwirksamkeit für inklusive Unterrichtsgestaltung von Lehramtsstudierenden im Praxissemester? Die Rolle schulischer Mentor/innen. Vortrag auf der PAEPSY 2019 in Leipzig (Symposium „Praxisphasen im Lehramtsstudium: Wirkung von Praxisdauer, Input- und Prozessfaktoren auf Studierende“, Chair: Immanuel Ulrich).
  • Greiner, Kämpfe, Weber-Liel, Kracke & Dietrich (2019). Flexibles Lernen in der Hochschule mit Digitalen Differenzierungsmatrizen. Vortrag auf dem Higher and Professional Education Forum „Flexibles Lernen an Hochschulen gestalten“ in Winterthur (Schweiz).

2018

  • Bethge, Kracke & Greiner (2018). Lehrkräfte entwickeln die Qualität des Gemeinsamen Unterrichts weiter. Vortrag auf der IFO in Giessen.
  • Wedel, Greiner & Müller (2018). Ist Empathie förderlich für diagnostische Kompetenz? Verarbeitung diagnostischer Informationen aus textbasierten Fällen in der ersten Phase der Lehrkräftebildung. Vortrag auf der GEBF in Basel.
  • Greiner, Czempiel, Sommer, Kracke & Sasse (2018). Welches Wissen brauchen LehrerInnen für inklusiven Unterricht? Implikationen für die Professionalisierung von Lehrkräften. Vortrag auf der GEBF in Basel.

2017

  • Greiner, F. & Kracke, B. (2017). Selbstwirksamkeitserwartung in Bezug auf innere Differenzierung und Classroom Management von Lehramtsstudierenden weiterführender Schulen. Beitrag im Symposium Fit für Inklusion? Didaktisch-methodische Impulse zum Umgang mit Heterogenität in der Lehrerbildung (Chair: F. Greiner & B. Kracke) auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung in Heidelberg.
  • Greiner, F. & Kracke, B. (2017). Seminarkonzept zur Förderung der Differenzierungsfähigkeit von Lehramtsstudierenden: Die Differenzierungsmatrix als pädagogischer Doppeldecker in der Hochschullehre. Posterpräsentation auf dem Programm-Workshop Inklusion und Heterogenität als Thema der Lehrer_innenbildung: Theorien, Konzepte und Methoden in Heidelberg.
  • Greiner, F. & Kracke, B. (2017). Mindsets About Inclusion. A Comparison Between Concept Maps of German and Finnish Student Teachers. Präsentation auf der 17th Biennial EARLI Conference for Research on Learning and Instruction in Tampere, Finnland.
  • Greiner, F., Czempiel, S. & Sommer, S. (2017). Welches Wissen brauchen LehrerInnen für inklusiven Unterricht? Ein Vergleich zwischen bildungspolitischen Dokumenten und Interviews mit Lehrkräften. Posterpräsentation auf der Gemeinsamen Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie in Münster.
  • Greiner, F. & Kracke, B. (2017). Die Differenzierungsmatrix als universitäres Lernsetting – Förderung der Differenzierungsfähigkeit von Lehramtsstudierenden. Vortrag auf der Programm-Tagung New International Perspectives on Future Teachers’ Professional Competencies in Hamburg.

2016

  • Greiner, F. (2016). Veränderungen von Wissen über Inklusion durch Concept Maps erfassen. Posterpräsentation auf der Summer School Vom Lehramt in die Bildungsforschung! - forschungsmethodische Werkzeuge und Perspektiven in Erfurt.
  • Greiner, F. (2016). Nutzung von Concept Maps zur Visualisierung und Reflexion von Denkmustern über inklusiven Unterricht. Workshop auf der Tagung LehrerInnenbildung für Inklusion in Siegen.
  • Greiner, F. (2016). Stimulating conceptual change. Using concept maps as a tool to encourage students' reflection skills on inclusion. Posterpräsentation auf der 46th Annual Conference of the International Society for Exploring Teaching and Learning in Salt Lake City (USA).
  • Greiner, F. (2016). Einsatz der Differenzierungsmatrizen in der LehrerInnenbildung. Workshop auf dem 8. Landesweiten Inklusionstag in Erfurt.
  • Greiner, F. (2016). „Die Einstellungen von Lehrpersonen gegenüber der Inklusion werden als tendenziell positiv bewertet.“ Und nun? – Modellierung von Inklusionswissen als Bestandteil von Professionswissen. Vortrag auf dem 3. Zukunftsforum Bildungsforschung in Ludwigsburg.
Lehre Inhalt einblenden

Sommersemester 2018

Wintersemester 2017/18

  • Begleitveranstaltung Praxissemester Pädagogische Psychologie (Veranstaltungsnr. 70843)
  • Inklusiven Unterricht planen, durchführen und reflektieren (Veranstaltungsnr. 138913)
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang