Lehrstuhlinhaberin

Bärbel Kracke, Univ.-Prof. Dr.
Lehrstuhlinhaberin
Teambild_Baerbel Kracke
Telefon
+49 3641 9-45341
Fax
+49 3641 9-45362
Sprechzeiten:
Dienstag 8:00-10:00 Uhr
Anmeldung per Email mit Angabe des Anliegens bei cathrin.burkhardt@uni-jena.de.
Raum 119
Am Planetarium 4
07743 Jena
Vita Inhalt einblenden
  • Lehrstuhlinhaberin für Pädagogische Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Lehrstuhlinhaberin für Entwicklungs- und Erziehungspsychologie an der Universität Erfurt
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Habilitation an der Universität Mannheim
  • Habilitationsstipendium der DFG
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Mannheim
  • Promotion an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Promotionsstudium an der Justus-Liebig-Universität Gießen (Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes)
  • Diplomstudium Psychologie an der Technischen Universität Berlin
Forschungsinteressen Inhalt einblenden
  • Berufswahlforschung
  • Diagnose und Förderung selbstgesteuerter Lernprozesse
  • Gelingensbedingungen des Gemeinsamen Unterrichts
  • Inklusionskompetenz in der Lehrerbildung
Publikationen Inhalt einblenden

Publikationen

  • Greiner, F., Taskinen, P. & Kracke, B. (2020). Einstellungen und Selbstwirksamkeitsüberzeugungen von Lehramtsstudierenden bezüglich inklusiven Unterrichts: Zusammenhänge mit Kontakterfahrungen und Grundlagenkenntnissen über schulische Inklusion. Unterrichtswissenschaft. DOI: https://doi.org/10.1007/s42010-020-00069-5.
  • Lipowski, K., Dreer, B., Kaak, S. & Kracke, B. (2020). Berufsfelderprobungen in der schulischen Berufsorientierung. Voraussetzungen einer wirksamen Praxiserfahrung. In T. Brüggemann & S. Rahn (Hrsg.), Berufsorientierung. Ein Lehr- und Arbeitsbuch (S. 446-459), (2. überarb. und erw. Aufl.). Münster: Waxmann.
  • Greiner, F., Kämpfe, N., Weber-Liel, D., Kracke, B. & Dietrich, J. (2019). Flexibles Lernen in der Hochschule mit Digitalen Differenzierungsmatrizen. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 14(3),  287-302. DOI: 10.3217/zfhe-14-03/17.
  • Czempiel, S. & Kracke, B. (2019). Kann das jeder? - Welche Rolle spielt die Qualifikation von Schulbegleiter/innen für die Tätigkeiten und die Zusammenarbeit mit Lehrer/innen? Eine explorative Studie. QfI - Qualifizierung für Inklusion. Online-Zeitschrift zur Forschung über Aus-, Fort- und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte, 1(1).
  • Sasse, A., Kracke, B., Czempiel, S. & Sommer, S. (2019). Schulische Inklusion in der Kommune. Münster: Waxmann. DOI: https://www.waxmann.com/waxmann-buecher/?tx_p2waxmann_pi2%5bbuchnr%5d=3991&tx_p2waxmann_pi2%5baction%5d=show
  • Dietrich, J., Moeller, J., Guo, J., Viljaranta, J., & Kracke, B. (2019). In-the-moment profiles of expectancies, task values, and costs. Frontiers in Psychology, 10.
  • Greiner, F. & Kracke, B. (2018). Fit für Inklusion?! Entwicklung und Erprobung curricularer Bausteine für das Lehramtsstudium. In Winkler, I., Gröschner, A.& May, M. (2018) (Hrsg.). Lehrerbildung in einer Welt der Vielfalt (S. 150–166). Bad Heilbrunn: Klinkhardt. DOI: https://www.pedocs.de/frontdoor.php?source_opus=16120
  • Neuenschwander, M. & Kracke, B. Career development. In B. B. Brown & M. J. Prinstein (Eds.), Encyclopedia of Adolescence, Vol. I (pp 97-105). San Diego: Academic Press.
  • Kracke, B. & Heckhausen, J. Lebensziele und Bewältigung im Jugendalter. In R. K. Silbereisen & M. Hasselhorn (Hrsg.), Entwicklungspsychologie des Jugendalters. Enzyklopädie der Psychologie, Band 5 (S. 497-533), Göttingen: Hogrefe.
  • Kracke, B. The role of personality, parents, and peers for adolescents' occupational exploration. Journal of Adolescence, 25(1), 19-30. doi:10.1006/jado.2001.0446
  • Kracke, B. Parental behaviors and adolescents´career exploration. Career Development Quaterly, 45, 341-350.
  • Metsäpelto, R.-L., Taskinen, P., Kracke, B., Silinskas, G., Lerkkanen, M.-K., Poikkeus, A.-M., & Nurmi, J.-E. (2017). Changes in achievement values from primary to lower secondary school among students with and without externalizing problems. Learning and Individual Differences, 58, 75-82. doi:10.1016
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang