Aktuelles

Meldungen filtern

In dieser Studie wurden epistemische Emotionen (z.B. Neugier, Verwirrung) und Leistungsemotionen (z.B. Stolz, Ärger) von Studierenden über unterschiedliche Situationen hinweg untersucht, nachdem diese mit ihren bildungsbezogenen Fehlkonzepten konfrontiert wurden.
Emotionen
Foto: Katerina Holmes on Pexels
Sasse, A., Kracke, B., Czempiel, S. & Sommer, S. (2019). Schulische Inklusion in der Kommune. Münster: Waxmann. In diesem Band wird dargestellt, welche Wege und Lösungen für schulische Inklusion sich in der Stadt Jena – in einem sich stetig transformierenden Netzwerk – herausgebildet haben.
Hier finden Sie die aktuellen Termine für den Weiterbildungsstudiengang: Pädagogische Organisationsberatung. Weitere Informationen zur Teilnahme und Anmeldung erhalten Sie über den Link am Ende der Website.
Am Donnerstag den 14.07.2022 findet in der Zeit von 16:30 - 18 Uhr der zweite Beitrag des Forums "Schule im Spannungsfeld zwischen Leistungsgesellschaft und Inklusion" zum Thema - (Inklusive) Berufsorientierung als Herausforderung für die Schul- und Unterrichtsentwicklung: Wer sollte was können, wissen und organisieren? statt.
Forum
Foto: freepik.com
Der Überblicksartikel stellt Argumente für einen Fokus auf intra-individuelle, situationale Prozesse der Lernmotivation und Leistungsemotion vor und benennt Herausforderungen für Forschungsarbeiten in diesem Bereich.
In dem Forschungsprojekt „Dynamics of Motivation“ der Universitäten Jena und Leipzig wird untersucht, wie sich die Lernmotivation im 1. Fachsemester des Studiums entwickelt.
Logo_Dynamics of Motivation
Foto: Julia Dietrich, Lara Hartung, Julia Moeller
Das Forum bietet Raum für wissenschaftlichen und praxisbezogenen Austausch mit allen an Bildung Interessierten. Wir freuen uns auf anregende Diskussionen! Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnahme kann in Präsenz oder Digital stattfinden.
Flyer_PROFJL_WISE21/22
Foto: Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie Jena
Meißner, S. & Greiner, F. (2021). Kollegiale Fallberatung in inklusiven Settings. In H. Schäfer & C. Rittmeyer (Hrsg.), Handbuch Inklusive Diagnostik (2. Aufl., S. 646-655). Weinheim Basel: Beltz.
Cover_Handbuch Inklusive Diagnostik
Foto: Beltz Verlag
Über den Zeitraum eines Semesters wurde untersucht, in welchem Zusammenhang die Erfolgserwartung, Aufgabenwerte (z.B. wahrgenommene Nützlichkeit) und Leistungsemotionen (z.B. Langeweile) von Studierenden während der Bearbeitung von Moodle-Lernaufgaben stehen.
Wir haben den Einsatz von Differenzierungsmatrizen in einer Vorlesung für Lehramtsstudierende untersucht.
Matrix
Foto: Kelly Sikkema on Unsplash.com
Das Forum bietet Raum für wissenschaftlichen und praxisbezogenen Austausch mit allen an Bildung Interessierten. Wir freuen uns auf anregende Diskussionen! Die Teilnahme ist kostenfrei und bedarf keiner Anmeldung.
Flyer
Foto: Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie
Um zu zeigen, wie die Differenzierungsmatrix im schulischen Kontext angewendet wird, entstand in Zusammenarbeit der Projekte DiLe und ProfKOOP dieser Erklärfilm.
Differenzierungsmatrix
Foto: Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie